Neues aus dem Verein

[19.06.2024]

Landesmeisterschaften AK 8/9 und AK 10/11 in Gotha vom 15. Juni 2024

Zum letzten Wettkampf des Schuljahres traten 8 Turnerinnen der Ak8/9 und Ak10/11 die Reise zu den Landeseinzelmeisterschaften nach Gotha an. Vier von den sechs zu vergebenen Medaillen gingen an unsere Turnerinnen. In der Ak8/9 wurde Annabella Haeselbarth Landesmeisterin mit einem sauber geturnten Vierkampf und Tageshöchstwert am Sprung von 13,75 Punkten. Lilly Rudolph erturnte sich bei ihrer ersten Landesmeisterschaft die Bronzemedaille mit der besten Balkenübung aller 44 Teilnehmerinnen. Unsere jüngste Turnerin Emilia Hoffmann, die erst 7 Jahre jung ist ,freute sich riesig über den 7. Platz. Auch Lara Geßner platzierte sich mit Rang 20 noch in der ersten Hälfte und wusste besonders am Stufenbarren zu gefallen. In der Ak10/11 ergatterte sich Vivien Kühn die Goldmedaille mit Tageshöchstwerten am Sprung 15,75, am Stufenbarren mit 15,50 und am Boden mit 15,15Punkten. Sie wurde bereits im letzten Jahr Landesmeisterin in der Ak8/9 und wird im nächsten Jahr in der AK12/13 starten und für die Landesliga vorbereitet. Für eine große Überraschung sorgte Lenita Eichhorn mit dem Gewinn der Bronzemedaille. Sie absolvierte alle Geräte sehr konstant und konnte sich zu Recht freuen. Joy Machold komplettierte das hervorragende Abschneiden mit dem 6. Platz, ebenso Wiebke Druse, die mit Platz 20 von über 40 Turnerinnen gelungene Übungen zeigte. Sehr traurig war unsere Laura Wagner, die leider krank im Bett lag und nicht zeigen konnte, was sie drauf hat. Wir sind stolz auf all unsere Turnerinnen, auch auf die, die es dieses Mal noch nicht geschafft haben, sich für die LM zu qualifizieren. Wir wünschen allen erlebnisreiche Sommerferien und freuen uns schon jetzt auf das neue Schuljahr.

[05.06.2024]

3. Landesliga-Wettkampf in Jena

Voll motiviert fuhren unsere beiden Ligamannschaften nach dem erfolgreichen Abschneiden bei den Thüringer Meisterschaften zum 3. Wettkampftag nach Jena. Fast fehlerfrei und mannschaftlich geschlossen überzeugten unsere Turnerinnen der 1. Liga. An allen Geräten mit Ausnahme des Schwebebalkens konnte jeweils das zweitbeste Ergebnis erturnt werden, so dass es mit denkbar knappem Rückstand auf die zweitplatzierten Jenaerinnen zum 3. Platz reichte.

Betrug der Abstand zum Tagessieger Sondershausen, der seit Jahren durch Turnerinnen des Post SV Halle verstärkt wurde, im 1. Wettkampf noch 15 Punkte, konnte dieser auf nunmehr 4 Punkte verringert werden. Auch die Verstärkung der Jenaer Turnerinnen durch Studentinnen anderer Bundesländer wertet das Ergebnis unserer Turnerinnen einmal mehr auf.

Auch unsere 2. Mannschaft mit 11-14 jährigen Mädels konnte ihre Nervosität aus den vergangenen Wettkämpfen abschütteln und erreichte nach Platz 6 und Platz 5 nun einen beachtlichen 3. Platz mit sieben Punkten Vorsprung auf Platz 4. Auch hier turnten für Sondershausen und Jena Turnerinnen von Post SV Halle und Studentinnen aus anderen Bundesländern. Alle Turnerinnen und Trainer waren überglücklich und wollen im September zum Ligafinale nochmal mit guter Vorbereitung das Ergebnis wiederholen.

[27.05.2024]

Thüringer Einzelmeisterschaften 2024

Mit 4 Landesmeistertiteln, 1x Silber und 4x Bronze im Gepäck fuhren unsere Turnerinnen von Bad Blankenburg überglücklich nach Hause . Am Vormittag turnten die Mädels der AK12/13 und AK14/15 in den verschiedenen Leistungsstufen. Einen kompletten Medaillensatz erkämpften sich die Turnerinnen der LK II. Lucy Lautenschläger wurde Landesmeisterin vor Elina Födisch und Charlotte Grimm.  In der LK IV überraschte Amelie Heinold mit sauber geturnten Übungen und wurde souverän Landesmeisterin. Auch Svea Böswetter konnte sich über ihren 8. Platz freuen. In der LK III konnte Juna Lange nach einer verpatzten Stufenbarrenübung nicht in den Kampf um die Medaillen eingreifen. Am Ende musste sie sich mit Platz 7 zufriedengeben. Annabell Klinnert startete in der AK 14/15 LK II durfte sich ebenso wie Meggie Siegmund in der AK 14/15 LK III über den Gewinn der Bronzemedaille freuen.

Am Nachmittag gingen dann unsere Mädels der AK18/29 an den Start. Alle Turnerinnen hinterließen einen ausgezeichneten Eindruck. In der LK II stand Hannah Oberröder gemeinsam mit einer Turnerin vom MTV Erfurt auf dem goldenen Siegertreppchen. Mit einem denkbar knappen Rückstand von nur 0,05 Pkt.  landete Emily Zschirpe auf dem 3. Platz und durfte sich über die Bronzemedaille freuen. Ihre Leistung verdient besonderen Respekt, da sie seit Jahren wieder einen Vierkampf absolvierte. In der höchsten Wettkampfklasse LK I wurde Pauline Spies ihrer Favoritenrolle gerecht und wurde mit mehr als 3 Pkt. Vorsprung souveräne Landesmeisterin. Ganz knapp Bronze verfehlte Charlotte Rempke nach einem großartigen Wettkampf. Auch Annika Quaschny, die am Ende Platz 6 erzielte, präsentierte sich in guter Form. Wir sind sehr stolz auf euch und drücken die Daumen für den nächsten Wettkampf in der Landesliga, der schon in einer Woche in Jena stattfinden wird.

[02.05.2024]

Ostthüringer Meisterschaften 2024

Besonders unsere jüngsten Turnerinnen der AK6/7 fieberten ihrem ersten größeren Wettkampf, den Ostthüringer Meisterschaften im Jenaer Sportforum, entgegen. Glückliche Gesichter gab es zur Siegerehrung für unsere Jüngsten. Die 1. Mannschaft erkämpfte sich die Silbermedaille vor unserer 2. Mannschaft. Beste Einzelturnerin wurde Luisa Heinold. Nikita Queck und Martha Ludwig freuten sich über den 4./5. Platz. In der AK 8/9 erreichte unsere 1. Mannschaft knapp Silber, geschuldet der Nervosität am Balken. Annabella Haeselbarth fuhr mit Silber, Lara Geßner mit Bronze und Lilly Rudolph mit einem 4. Platz nach Hause. Die 2. Mannschaft stand überraschend auf den Bronzeplatz. In der Ak10/11 trumpften unsere Turnerinnen auf und gewannen souverän den Titel. Auch die Einzelwertung war klar in unserer Hand. Vivien Kühn gewann Gold vor Joy Machold und Lenita Eichhorn. Auch Wiebke Druse war sichtlich stolz auf ihren 5. Platz. Laura Wagner komplettierte mit einen 9. Platz das tolle Ergebnis. In der AK12/13 gingen drei verschiedene Leistungsklassen an den Start. In der höchsten LK, der LK II ging der Sieg knapp an Elina Födisch vor Charlotte Grimm. Lucy Lautenschläger turnte einen schönen Wettkampf in der LKIII und strahlte nach dem Gewinn der Bronzemedaille. Juna Lange erzielte den 4. Platz. In der LK IV konnte Svea verletzungsbedingt nur zuschauen und drückte Amelie Heinold die Daumen, die mit Silber die Heimreise antreten konnte. Wir gratulieren allen Turnerinnen zu den Erfolgen und wünschen bei den bevorstehenden Landesmeisterschaften im Mai/Juni viel Erfolg.

[22.04.2024]

2. Landesligawettkampf 2024 im Turnsportzentrum Gera

Motiviert und mannschaftlich geschlossen gingen unsere Turnerinnen der 1. Landesliga in den 2. Wettkampf im heimischen Turnsportzentrum. Mit dem 4. Platz beim ersten Aufeinandertreffen und vielen Fehlern war man nicht zufrieden , deshalb hatten wir uns viel vorgenommen. Ein überragendes Ergebnis am Stufenbarren sicherte uns den 2. Platz an diesem Gerät und im Gesamtklassement. Nicht nur Pauline, die nach neun Monaten Wettkampfpause mit 12,45 Pkt. am Stuba den 3. Platz, am Boden mit 14,30 Pkt. den 2. Platz, am Balken mit 13,60 Pkt. den 2. Platz und in der inoffiziellen Einzelwertung mit 52,70 Pkt. Beste aller Teilnehmerinnen wurde, fand in starker Form ins Wettkampfgeschehen zurück. Auch Charlotte Rempke wuchs über sich hinaus und turnte einen tollen Vierkampf mit 46,40 Pkt und erreichte Platz 4. Emily Zschirpe trug mit einer sehr sauber geturnten Stufenbarrenübung( 11,95) zum Erfolg bei. Kristina Telesch bewies wieder Nerven am Balken und erhielt zu Recht viel Beifall. Hannah Oberröder überzeugte mit ihrer neuen Bodenübung und sehr sauberen Vortrag am Stuba. Auch unsere Jüngste , Annabell Klinnert , ( 14 Jahre) wusste mit einer ausdrucksstarken Übung am Boden zu gefallen.
Unsere 2. Mannschaft wollte den 6. Platz vom ersten Wettkampf unbedingt verbessern. Außer Meggie (14Jahre) sind alle anderen zwischen 11/12 Jahren und damit die Jüngsten in der 2. Landesliga. Sie haben in den letzten Monaten und Wochen sehr fleißig trainiert und große Leistungssprünge gemacht, doch die Nervosität und Anspannung war ihnen anzumerken. Elina Födisch und Charlotte Grimm turnten einen Vierkampf mit respektablen 45,50/44,00Pkt und sicherten sich Platz 5/6 . Elina gefiel besonders am Sprung/Stuba und Boden. Charlotte turnte die beste Bodenübung unserer Mannschaft mit 12,75 Pkt. Meggie Siegmund gefiel am Boden und turnte am Stuba 11,65 Pkt. als beste unseres Teams. Lucy Lautenschläger war wieder am Balken die Ruhe in Person und konnte mit 11,95 Pkt. und als Fünftbeste aller zum Mannschaftsergebnis beitragen. Amelie Heinold zeigte am Sprung ihr gewachsenes Leistungsvermögen, Juna Lange steuerte am Balken zum 5. Platz im Endklassement bei. Alle Trainer/ Trainerinnen / Turnerinnen freuten sich über die erzielten Leistungen und wollen in den nächsten Wochen weiter ehrgeizig trainieren, um bei den bevorstehenden LM im Mai und dem 3. Ligawettkampf am 2. Juni in Jena wieder mit vorn dabei zu sein.

Wir sind mega stolz auf euch alle.




[22.03.2024]

Osterturnen unserer Nachwuchsturnerinnen

Bei schönstem Frühlingswetter ließen es sich Eltern und Großeltern nicht nehmen, den Jüngsten des Turnvereins beim Osterturnen die Daumen zu drücken und gelungene Übungen mit viel Beifall zu beklatschen. Alle Turnerinnen waren sehr aufgeregt. In den letzten Wochen wurde fleißig an den neuen Übungen trainiert. Folgende Ergebnisse wurden erzielt: AK6/7 Gold für Louisa Heinold, Silber für Nikita Queck, Bronze für Nina Dunkel. 4. Platz: Martha Ludwig, 5. Platz : Lotta Denz, Elisabeth Prüfer,7. Platz: Emma Freund. In der AK 8/9 ging Gold an Annabella Haeselbarth, Silber an Lara Geßner, Bronze an Emilia Hoffmann und Lilly Rudolph. Platz 5 für Mathilda Droese, Platz 6 für Luna Weise, Platz 7 für Lilly Engberg, Platz 8 für Pia Kästel, Platz 9 für Marie Grimm, Platz 10 für Roxana Markwardt. Nach Ostern werden die noch verbleibenden drei Wochen genutzt, um sich für die Ostthüringer Meisterschaften am 27. April vorzubereiten. Für die Ak8/9 gilt es dann, sich für die Landeseinzelmeisterschaften im Juni zu qualifizieren. Wir wünschen allen Familien ein schönes Osterfest.

[18.03.2024]

Quelle: Ostthüringer Zeitung (OTZ)

[22.02.2024]

Winterlager in Schöneck vom 2.-4. Februar 2024

Trotz sehr schlechtem und keinesfalls winterlichem Wetter war auch das diesjährige Winterlager in Schöneck ein voller Erfolg. Gutes Essen und ein vielfältiges Freizeitangebot im Hotel ließen das Wetter in den Hintergrund treten. Vor allem war es wieder einmal wichtig, den Zusammenhalt und den Teamgeist der Teilnehmer zu stärken. Aufgrund der Witterung, die leider Ski- oder Schlittenfahren nicht zuließ, stand ein Besuch im Weltraummuseum in Mörgenröthe-Rautenkranz auf dem Programm. Nach anfänglichem Murren über einen Museumsbesuch waren am Ende doch alle zufrieden mit dem Ausflug. Zumindest konnte jeder lernen, wer der erste Deutsche im All war. Im Anschluss an diesen Besuch wurde vom Angebot der Nutzung des im Hotel befindlichen Hallenbades rege Gebrauch gemacht. Der Tag war also gerettet.

Wie immer hatten alle Teilnehmer viel Spaß und bekräftigen uns, auch im kommenden Jahr wieder nach Schöneck zu fahren.

 

[18.01.2024]

Ehrenurkunde der Stadt Gera für Elke Klemmert

Die ursprünglich am Tag des Ehrenamtes am 05. Dezember 2023 zu verleihende Auszeichnung der Stadt Gera mit der Ehrenurkunde der Stadt Gera und der Thüringer Ehrenamtscard für ihr hohes freiwilliges Engagement für die Stadt Gera und den Turnverein Gera wurde am 15.01.2024 an Elke Klemmert an ihrer Wirkungsstätte, dem Turnsportzentrum Gera nachgeholt. Da Frau Klemmert die Auszeichnung am Ehrenamtstag aus terminlichen Gründen nicht entgegennehmen konnte, überreichten stellvertretend für den Oberbürgermeister Frau Astrid Hyckel und Herr René Soboll von der Abteilung Sport, Ehrenamt und Städtepartnerschaften der Stadt Gera die Auszeichnung in ihrem „Wohnzimmer“ unter großem Applaus der Anwesenden Turnerinnen und Trainer.

Wir gratulieren Elke Klemmert zu dieser Auszeichnung und wünschen ihr auch für die Zukunft alles Gute, viel Gesundheit und Kraft bei der Ausübung ihres ehrenamtlichen Engagements.

[02.01.2024]

Weihnachtsturnen vom 16. Dezember 2023

Alle Jahre wieder! So ging  auch in diesem Jahr mit  dem traditionelle Weihnachtsturnen das Wettkampfjahr des Turnvereins zu Ende. Sehnsüchtig von unseren Turnerinnen erwartet ließ sich zum letzten Höhepunkt des Jahres auch der Weihnachtsmann im Turnzentrum sehen und wollte sich von den Leistungen unserer Nachwuchsturnerinnen überzeugen. Und er wurde keinesfalls enttäuscht. Aber nicht nur der Weihnachtsmann, sondern auch die zahlreich erschienenen Eltern, Großeltern, Familienangehörigen und Freunde waren von den Übungen unserer Turnerinnen begeistert und konnten am Vortag des 3. Advents mit Kaffee und Weihnachtsgebäck die Leistungen der Kinder bewundern.

Vor allem unsere Jüngsten, die 6-7-Jährigen, fieberten dem Weihnachtsturnen entgegen. Auch unseren Turnerinnen der 5./6. Klassen, die zum ersten Mal ihr Kürprogramm zeigten, war die Aufregung anzumerken. Alle Turnerinnen gingen glücklich und zufrieden mit einer Urkunde, Medaille und Weihnachtsgeschenk nach Hause. Folgende Ergebnisse wurden erzielt. 1. Klasse : Gold :Nikita Queck ,Silber: Martha Ludwig, Bronze: Elisabeth Prüfer, 2. Klasse: Gold: Lilly Rudolph, Silber: Emilia Hoffmann, Bronze: Lara Geßner, 3..Klasse : Gold : Annabella Häselbarth, 4 Klasse: Gold: Vivien Kühn, Silber: Lenita Eichhorn, Bronze: Joy Machold , 5./6. Klasse : Gold : Elina Födisch, Silber: Charlotte Grimm,  Bronze: Lucy Lautenschläger, Allgemeine Turngruppen: Gold : Marie Roß/ Klara Matthes, Miroslava Arteeva, Silber: Ida Weigel , Bronze: Hennie Clayton / Marlie Lippold. Herzlichen Glückwunsch allen Mädels zu den tollen Leistungen, bleibt weiter so fleißig.

Allen Turnerinnen und Familien ein gesundes, erfolgreiches und sportliches Jahr 2024!

[24.11.2023]

[22.11.2023]

Thüringer Landesmannschaftsmeisterschaften der AK 8/9 und 10/11

Für das Jahr 2023 ging der letzte große Wettkampf, die Landesmannschaftsmeisterschaften der AK 8/9 und AK 10/11,  im heimischen Turnsportzentrum in Gera sehr erfolgreich für den Turnverein zu Ende. Für die AK 8/9 starteten Vivien Kühn, Joy Machold, Lenita Eichhorn, Wiebke Druse und Annabella Häselbarth, die sich am Ende mit 5 Punkten Vorsprung über die Goldmedaille freuen durften. Die Mädels turnten fast fehlerfrei und sehr konzentriert. Vivien siegte mit über 2 Punkten Vorsprung und voller Punktzahl (14,00 Punkte) am Sprung vor Joy Machold. Lenita als 6., Wiebke als 7. und Annabella als 14. Sicherten mit ihren tollen Leistungen den verdienten Gesamterfolg. Auch in der AK 10/11 ging es spannend weiter. Elina Födisch, Charlotte Grimm, Amelie Heinold, Svea Böswetter und Lucy Lautenschläger erturnten sich mit 0,5 Punkten Rückstand Silber hinter ESV Lok Erfurt. Die Erfurterinnen, die selbst keine fünf Turnerinnen aufstellen konnten, verstärkten sich mit Gastturnerinnen. Elina absolvierte einen souveränen Wettkampf und landete auf Platz 3 mit der besten Stufenbarrenübung. Lucy Lautenschläger konnte besonders am Sprung ihre Stärke ausspielen und wurde 6. Charlotte als 8. War sehr nervenstark am Balken und erturnte den zweithöchsten Wert. Svea turnte bisher ihren besten Wettkampf mit einer fast fehlerfreien Balkenübung. Auch Amelie bewies wieder ihre Wettkampfstärke und steigerte sich gegenüber dem Training. Allen Turnerinnen ein großes Lob für das Training in den letzten Wochen und herzlichen Glückwunsch zu diesem Ergebnis. Wir sind sehr stolz auf Euch!

[06.11.2023]

Einladung zur Mitgliederversammlung des Turnvereins Gera e.V.

Am Dienstag, 28.11.2023 um 18:15 Uhr in der Panndorfhalle Gera (Neue Str. 23, 07545 Gera) im Konferenzraum.

Tagesordnung:

  1. Begrüßung / Eröffnung durch den amtierenden Vorsitzenden Ralf Spies
  2. Feststellung der ordnungsgemäßen Ladung
  3. Feststellung über die Beschlussfähigkeit der Mitgliederversammlung
  4. Bestätigung der Tagesordnung
  5. Bericht des Vorsitzenden
  6. Bericht des Schatzmeisters
  7. Bericht des Kassenprüfers
  8. Diskussion zu den Berichten
  9. Abstimmung über die Berichte
  10. Entlastung des Vorstands
  11. Entscheidung über ggf. eingereichte Anträge
  12. sonstiges

Anträge und Ergänzungen der Tagesordnung müssen bis eine Woche vor der Versammlung schriftlich beim Vorstand eingereicht werden.

 

[24.07.2023]

Einladung zum Vorschulturnen

 

[12.07.2023]

20 Jahre Turnverein Gera

Es ist vollbracht! Am Samstag den 02. Juli 2023 feierte der Turnverein anlässlich seines 20-jährigen Bestehens sein großes Sommerfest. Allen Mitwirkenden von 4 bis 87 Jahren möchten wir für die Gestaltung der kurzweiligen und wunderbaren Turn-Gala herzlich danken. Unser Dank gilt auch allen fleißigen Helfern, die sich bei der Vorbereitung und auch am Jubiläumstag und danach tatkräftig für das Gelingen dieser Veranstaltung eingesetzt haben.

Wir hoffen, dass alle das Fest genossen haben und das Vereinsjubiläum in bester Erinnerung behalten. Dabei helfen soll auch der Videofilm von Heinz Roeske, der als Link auf der Homepage jederzeit abrufbar ist.

Kommt alle gut durch den Sommer und gesund und munter nach dem Urlaub wieder in unsere Sportstätten.

Herzliche Grüße, der Vorstand

Hier noch der Link zum Video – Sportgala zum 20. Jahrestag des Turnvereins Gera e.V.

 

[27.06.2023]

Thüringer Landeseinzelmeisterschaften in Saalfeld

Eine Woche vor Schuljahresende, am 2. Juli 2023, fanden in Saalfeld die Landeseinzelmeisterschaften unserer Jüngsten statt. In der AK 8/9 qualifizierten sich 5 Turnerinnen und konnten in Saalfeld auftrumpfen. Vivien Kühn wurde mit 53,60 Pkt. souveräne Landesmeisterin und erhielt am Boden, Balken und Stufenbarren Tageshöchstwerte. Auch die Silbermedaille ging mit Joy Machold an den Turnverein Gera. Mit einem perfekten Sprung (14 von 14 Punkten) und insgesamt 52,95 Pkt. ließ sie die Drittplatzierte Enya aus Jena mit 1,5 Pkt. hinter sich. Mit einem tollen 5. Platz von 34 gestarteten Turnerinnen konnte sich Wiebke Druse zu Recht freuen. Lenita Eichhorn erwischte nicht den besten Tag und konnte leider ihr Potenzial nicht anrufen. Mit zu vielen Fehlern landete sie letztlich auf dem 14. Platz. Annabella Häselbarth durfte als Zweitklässlerin bei ihrer ersten Landeseinzelmeisterschaft mit dem 15. Platz sehr zufrieden sein. In der AK 10/11 konnten die Mädels nicht annähernd an ihre guten Trainingsergebnisse anknüpfen. Sehr viel Nervosität am Balken und die ungewohnten Maße der verkürzten Bodenanlage verhinderten eine Medaille. Charlotte Grimm wurde mit Tageshöchstwert am Sprung 15,55 Pkt., einer schönen Balken- und Stufenbarrenübung am Ende 6. von 33 Turnerinnen. Die Medaille „verschenkte“ sie am Boden, an dem sie mit der verkürzten Anlage vor Aufregung zu viele Fehler machte. Mit soliden Leistungen wurden Lucy Lautenschläger 9., Elina Födisch 10., Amelie Heinold 12., Lotta Langheinrich 13., Svea Böswetter 15. und Laura Wagner 26. Auch wenn diesmal nicht alles nach Wunsch klappte, wird sich in Zukunft ihr Trainingsfleiß und Ehrgeiz für kommende Wettkämpfe auszahlen. Das Potential ist auf jeden Fall vorhanden.  Allen Turnerinnen herzlichen Glückwunsch. Macht weiter so!

Wir wünschen euch alle erholsame und erlebnisreiche Ferien und freuen uns auf euch im neuen Schuljahr.

 

[27.06.2023]

Thüringer Landeseinzelmeisterschaften in Bad Blankenburg

Leider nur fünf Turnerinnen traten zu den Landeseinzelmeisterschaften am 17. und 18. Juni 2023 in Bad Blankenburg an. Sie vertraten mit tollen Leistungen unseren Verein. Souverän mit über zwei Punkten Vorsprung gewann Juna Lange in der AK 12/13 LK IV mit Tageshöchstwerten am Sprung 12,10 Pkt. Stuba 12,50 Pkt., Boden12,85 Pkt. In der AK16/17 LK II sicherte sich Hannah Oberröder Silber mit einer gelungenen Bodenübung und 14,10 Pkt., sowie Tageshöchstwert am Balken und 12,70 Pkt. . In der AK14/15 LK III verfehlte Annabell Klinnert knapp Bronze, geschuldet ihrer Nervosität am Balken. Dafür konnte sie sich am Boden über 12,60 Pkt. freuen. In der gleichen AK belegte Meggie Siegmund einen guten 7. Platz von dreizehn gestarteten Turnerinnen. 12,25 am Stuba waren der verdiente zweithöchste Wert aller Teilnehmerinnen. Am 2. Wettkampftag startete Annika Quaschny in der AK18/19 LK II
mit Tageshöchstwert am Sprung und 13,10 Pkt.,12,00Pkt. am Stuba, 12,30 Pkt. am Balken. Eine misslungene Bodenübung mit Sturz und abgebrochener ersten Akrobatikreihe verhinderten den Sprung aufs Treppchen. Allen Turnerinnen, die sich den Vierkampf stellten, verdienen Anerkennung für die gezeigten Leistungen. Wir sind sehr stolz auf euch.

 

[12.06.2023]

Landesliga-Finale in Jena

Voll motiviert traten unsere beiden Mannschaften zum Ligafinale in Jena an. Verliefen die letzten beiden Wettkämpfe durch Verletzung und zu viele Fehler am Stufenbarren nicht wie gewünscht, erturnten unsere Mädels mit 149,50 Pkt./ 128,50Pkt. jeweils Tageshöchstwerte. Besonders am Stufenbarren konnte die 1. Mannschaft mit fehlerfreien Übungen aufwarten. 12,40 und geschaffter Handstand ließen Pauline jubeln. Am Sprung waren unsere Turnerinnen nicht zu schlagen. Pauline sprang ihren Tsukahara und erhielt den Tageshöchstwert. Leider musste sie den 2. Sprung auslassen, da sie sich bei der Landung eine Wadenbeinfraktur zugezogen hat. Wir wünschen ihr schnelle Genesung. Annika und Kristina landeten beide auf Platz 2. Leider verhinderte die Nervosität am Balken und damit verbundene Abstiege den Sprung auf das Treppchen. Am Ende fehlten 0,4 Pkt. zum 3. und 1,15Pkt. zum 2. Platz. Alle Turnerinnen und Trainer waren sehr zufrieden mit den erbrachten Leistungen. Auch die 2. Mannschaft konnte sich gegenüber den letzten Wettkämpfen steigern, auch wenn es nur zu Platz 8 gereicht hat. Besonders hervorzuheben mit einer Leistungssteigerung am Boden und Sprung ist das Ergebnis von Annabell, die zu ihrem 14. Geburtstag allen Grund zur Freude hatte. Charlotte turnte mit 45,10 Pkt. einen guten Vierkampf und landete am Sprung auf Platz 5. Meggie turnte zum ersten Mal ihre Übung am Stufenbarren durch und freute sich riesig. Für die Turnerinnen der 2. Mannschaft heißt es für das kommende Wettkampfjahr fleißig zu trainieren und die Übungen weiter aufzustocken. Wir sind alle stolz auf euch.

[07.06.2023]

Deutschland-Cup 2023 im unterfränkischen Hösbach

Pauline Spies vom Turnverein Gera trat am 03.06.2023 zum zweiten Mal beim Deutschland-Cup an. In einem hochkarätig besetzten Feld mit 39 Turnerinnen aus ganz Deutschland war Pauline die einzige Starterin in der Altersklasse 18/29 für den Thüringer Landesverband. Wie bereits im Vorjahr ging es darum, Wettkampferfahrung zu sammeln. Trotz einiger Patzer, insbesondere am Stufenbarren und am Schwebebalken, konnte Pauline mit einer Leistungssteigerung zum Vorjahr am Ende mit Platz 27 auf einen gelungenen Wettkampf zurückblicken. „Für mich war die Teilnahme ein sehr schönes Erlebnis. Am Ende bleibt die Erkenntnis, mich in einem bundesdeutschen Wettkampf behaupten zu können. Wenn es mir zukünftig gelingt, meine Übungen fehlerfrei durchzuturnen, ist ein solider Platz im Mittelfeld ein erreichbares Ziel“, resümierte Pauline im Anschluss an den Wettkampf.

Wie es mit ihrer Turnkarriere weitergeht, ist nach erfolgreichem Abitur jedoch noch unklar. Die Leidenschaft für den Turnsport ist ungebrochen. Wir hoffen, Pauline auch im kommenden Jahr wieder beim Deutschland-Cup erleben zu dürfen.

Der Turnverein Gera gratuliert recht herzlich zur erfolgreichen Teilnahme.

 

 

 

 

[07.06.2023]

Ostthüringer Meisterschaften

Mit Spannung und Aufregung gingen 25 Turnerinnen der Ak6/7 -Ak12/13 zu den Ostthüringer
Meisterschaften im heimischen Turnsportzentrum an den Start. Souverän gewannen unsere Mädels
Gold in allen Mannschaftswettbewerben . Auch in der Einzelwertung der Altersklassen konnten
unsere Turnerinnen überzeugen . Folgende Ereignisse wurden erzielt: Ak6/7 : Gold für Lilly Rudolph,
Silber für Lara Geßner, 4. Louisa Heinold,5. Pia Kästel,6. Luna Weise, Ak8/9: Gold für Vivien Kühn,
Silber für Joy Machold, 4. Lenita Eichhorn, 5. Wiebke Druse, Ak10/11: Silber für Lotta Langheinrich,
Bronze für Charlotte Grimm, 4. Elina Födisch, 5. Amelie Heinold, 6. Lucy Lautenschläger. Ak12/13 LKIV: Silber für Juna Lange. Wir gratulieren allen Turnerinnen zu diesem tollen Ergebnissen und wünschen
allen Qualifizierten zur LM eine gute Vorbereitung.

[15.05.2023]

Spende von Klaus Sindermann 

Über eine Spende in Höhe von EUR 400,00 von Klaus Sindermann darf sich der Turnverein Gera e.V. freuen. Im Namen des Turnvereins Gera e.V. und seiner Mitglieder bedanke ich mich recht herzlich.

[15.05.2023]

Früh krümmt sich… – Vorschulturnen bei Turnverein Gera

Beim Turnverein Gera gibt es bereits für die Jüngsten Angebote zum Kennenlernen…

[30.03.2023]

Dank an großzügige Unterstützer des Turnvereins Gera e.V.

Die Festivitäten im Rahmen des 20-jährigen Vereinsjubiläums werfen ihren Schatten voraus. Die Vorbereitungen zum großen Vereinsfest am 01.07.2023 laufen auf Hochtouren.

Finanzielle Unterstützung erhielten wir vom

KFZ-Betrieb Silvio Lange in Höhe von EUR 200,00

der Wohnungsbaugenossenschaft „Glück-Auf“ Gera in Höhe von EUR 250,00

der Volksbank Gera-Jena-Rudolstadt in Höhe von EUR 1000,00

und Herrn Kai-Uwe Klinnert in Höhe von EUR 1000,00.

Im Namen des Turnvereins und seiner Mitglieder bedanke ich mich recht herzlich bei den großzügigen Spendern.

Mit freundlichen Grüßen,

Ralf Spies

Vorsitzender des Turnvereins Gera e.V.

[17.03.2023]

Thüringer Landesliga 2023 Geräteturnen Übungen der 1. und 2. Mannschaft des TV Gera

Video vom 1. Wettkampf der 1. Mannschaft in Gera vom 12. März 2023

 

Video vom 1. Wettkampf der 2. Mannschaft in Gera vom 12. März 2023

 

Ligaauftakt im Geraer Turnsportzentrum

[13.03.2023]

Acht Thüringer Mannschaften traten am Sonntag, den 12. März zum Ligaauftakt im Geraer Turn-sportzentrum an. Der Turnverein Gera startete mit zwei Mannschaften. Für die erste Mannschaft turnten Pauline Spies, Emily Zschirpe, Annika Quaschny, Hannah Oberröder und Lara Gerth, die mit 144,90Pkt. knapp dritte hinter SV Glück Auf Sondershausen und der TsG Jena wurden. Leider hatte sich Kristina Telesch beim Einspringen am 1. Gerät verletzt und fiel für alle Geräte aus. Dadurch landeten wir am Boden nur auf Rang 6. Dafür kämpften unsere Mädels am Stufenbarren und büßten nicht wie in der Vergangenheit allzu viele Punkte ein. Am Balken gelang Pauline eine fast fehlerfreie Übung und wurde zurecht mit dem Tageshöchstwert von 13,65 Pkt. belohnt. Auch die 2. Mannschaft, die mit Charlotte Rempke, Angelina Klaholz, Annabell Klinnert, Emilia Wirtz, Lilia Schöne, Meggie Siegmund und Juna Lange an die Geräte ging, zeigten sich hochmotiviert und gaben ihr Bestes. Auch wenn es am Ende nur zu Platz acht reichte, gab es gute Übungen am Balken, Boden und Sprung. Defizite am Stufenbarren, dem jungen Alter geschuldet, sollen in den nächsten Wochen reduziert werden. All unsere Turnerinnen gehen motiviert in das Training, um in schon zwei Wochen in Jena die Übungen noch stabiler zu präsentieren.

[08.02.2023]

Winterwochenende in Schöneck

Schon Wochen vorher fieberten vor allem unsere Jüngsten dem Skiwochenende in Schöneck entgegen. Bei tollem Winterwetter und reichlich Schnee ging es auf die Piste oder auf den Rodelhang. Im hauseigenen Freizeitbad konnten sich die Jüngeren austoben und unsere Älteren im Whirlpool entspannen. Alle wollen nächstes Jahr wieder mit dabei sein. Vielen Dank gilt den Herren Nobis, Oberröder, Gerth, Krüger und unserem Vereinsvorsitzenden Herrn Spies, die unsere Turnerinnen sicher begleiteten und die Skianfängerinnen unterstützten. Ein rundum gelungenes Wochenende.

 

 

[19.12.2022]

Endlich wieder Weihnachtsturnen nach zwei Jahren Pause

Es wurde in den letzten Wochen fleißig trainiert, nicht nur die Jüngsten, unsere 6-jährigen, waren sehr aufgeregt. Auch unsere 8 bis11-jährigen turnten kleine Kürübungen, die Eltern kamen aus dem Staunen nicht mehr raus und freuten sich über die gelungenen Übungen. Auch in den allgemeinen Turngruppen konnten die Mädels zeigen, was sie in den Übungsstunden gelernt haben. Der Weihnachtsmann kam zur Freude aller in das Turnsportzentrum und überraschte auch mit kleinen turnerischen Übungen.

Hier die Ergebnisse:

Vorschule: Gold: Emilia Hoffmann, Silber: Mila Seidel, Bronze; Louisa Heinold
1. Klasse: Gold: Lilly Rudolph, Silber: Lara Geßner, Bronze: Roxana Marckwardt
2. Klasse: Gold: Annabella Händelbarth, Silber: Olivia Rzehak
3. Klasse: Gold: Joy Machold, Silber: Laura Wagner, Bronze: Lenita Eichhorn
4. Klasse: Gold: Lotta Langheinrich, Silber: Elina Födisch, Bronze: Amelie Heinold
5. Klasse: Gold: Charlotte Grimm, Silber: Juna Lange, Bronze: Svea Böswetter
Allgemeine Gruppen: Gold für Hennie Clayton und Miroslava Arteeva

[14.12.2022]

Der Weihnachtsmann überrascht die Jüngsten

Welch Überraschung für unsere Jüngsten, der Weihnachtsmann kam zur letzten Trainingsstunde in das Turnsportzentrum. Mit kleinen Turnübungen, Gedichten und Liedern versprachen sie dem Weihnachtsmann auch im nächsten Jahr wieder fleißig zu trainieren.

[14.12.2022]

Weihnachtsfeier der Seniorengruppe Elke Lämmchen-Preidel

Nach zwei Jahren Coronapause trafen sich die beiden Seniorengruppen von Elke Lämmchen-Preidel zur Weihnachtsfeier in der Finkenstube. Nicht nur in den gemeinsamen Übungsstunden fühlten sich die Senioren 2022 gut aufgehoben, auch beim gemeinsamen feiern fühlt man sich wohl . Kleinen Wehwehchen wird auch im neuen Jahr durch regelmäßiges Training entgegengehalten. Alle freuen sich schon auf den 1. Juli 2023, an dem mit einer Turngala das 20jährige Bestehen des Turnvereins Gera gefeiert wird.

[13.12.2022]

Weihnachtfeier der aktiven Art

Einmal ganz anders fand die Weihnachtsfeier der beiden Gymnastikgruppen von Evi statt. Bei winterlichem Wetter und Schnee gab es eine Weihnachtswanderung. In den Pausen kam die Geselligkeit bei selbstgemachten Schmalzbroten und anderen Leckereien nicht zu kurz, alle tankten Energie zum Durchhalten. Wir wünschen allen Frauen weiter so viel Spaß in den Übungsstunden und alles Gute für 2023.

[29.11.2022]

Vorweihnachtliche Freude durch eine Spende der Volksbank Gera, Jena, Rudolstadt über 1.000,00 EURO

Über eine Spende in Höhe von 1.000,00 EUR durch die Volksbank Gera Jena Rudolstadt durfte sich unser Turnverein auch in diesem Jahr sehr freuen. Damit unterstreicht die Bank einmal mehr die Treue zum Turnverein und zum Turnsport, den sie bereits seit unserer Vereinsgründung regelmäßig unterstützt.

Für dieses herausragende Engagement möchten wir uns bei der Volksbank Gera, Jena, Rudolstadt recht herzlich bedanken.

Der Vorstand des Turnvereins Gera e.V.

[23.11.2022]

Mitgliederversammlung vom 15. November 2022

Am 15.11.2022 fand die Mitgliederversammlung des Turnvereins Gera e.V. statt. Dabei stand die Rückschau des Geschäftsjahres 2021 an, das im Wesentlichen von der Corona-Pandemie geprägt war. Monatelange Hallenschließungen führten im Ergebnis dazu, dass neben vereinzelten Vereinsaustritten auch die Einnahmen aus den Mitgliedsbeiträgen signifikant zurückgingen. Dies ist jedoch im Wesentlichen darauf zurückzuführen, dass der Vorstand für die Dauer der Hallenschließungen die Mitglieder auf freiwilliger Basis von der Beitragspflicht freigestellt haben. Da andererseits zahlreiche Aufwendungen, zum Beispiel für Weihnachtsfeiern, eingespart wurden, stellte sich das Gesamtergebnis unter dem Strich dennoch positiv dar. Es konnte daher festgestellt werden, dass der Turnverein auf einer soliden finanziellen Basis steht und die Corona-Krise finanziell gut überstanden hat.

Gemäß der Tagesordnung der Mitgliederversammlung stand auch die Wahl des Vereinsvorstandes an. Der amtierende Vorstand, bestehend aus dem Vorsitzenden Ralf Spies, der stellvertretenden Vorsitzenden Elke Klemmert, der Kassenwartin Katja Kömmling, der Jugendwartin Emily Zschirpe und der Kassenprüferin Denise Oberröder stellten sich ohne Gegenkandidaten zur Wiederwahl und wurden einstimmig in den vorgenannten Positionen für die kommenden vier Jahre im Amt bestätigt.

Für das entgegengebrachte Vertrauen bedanken wir uns recht herzlich.

Für das kommende Jahr wirft das 20-jährige Bestehen des Turnvereins bereits seine Schatten voraus. Am 01.07.2023 möchten wir mit allen Vereinsmitgliedern und Gästen dieses Jubiläum würdig feiern. Die Vorbereitungen dazu laufen bereits auf Hochtouren. Bitte merkt Euch diesen Termin bereits jetzt vor.

Allen Vereinsmitgliedern wünschen wir an dieser Stelle eine schöne Vorweihnachtszeit, Gesundheit und fröhliche Weihnachtsfeiern, die endlich unser Vereinsleben wieder bereichern.

Der Vorstand des Turnvereins Gera e.V.

[22.11.2022]

Ende eines ereignisreichen Wettkampfjahres

Für Pauline Spies ging das Wettkampfjahr mit dem Bundespokal der Landesturnverbände in Mülheim an der Ruhr zu Ende. Das für den Thüringer Turnverband startende Team mit Paula Kleeberg. Lara-Nele Merker, Chantal Pantalon, Hanna Schwalm, Mara Schölzel und Pauline Spies erkämpfte sich am 12.11.2022 einen 8. Platz von insgesamt 11 teilnehmenden Teams. Dabei traten Chantal Pantalon, Mara Schölzel, Pauline Spies und Paula Kleeberg an allen 4 Geräten an. Lara-Nele Merker musste verletzungsbedingt etwas Kürzer treten und startete lediglich am Balken und Boden. Dabei erkämpfte sie sich am Balken das drittbeste und am Boden gar das zweitbeste Tagesergebnis im gesamten Teilnehmerfeld. Beste Thüringer Vierkämpferin wurde Chantal mit 49,150 Punkten gefolgt von Mara mit 48.000 Punkten und Pauline  mit 47,400 Punkten.

Platz 1 belegte der Westfälische Turnverband gefolgt vom Hessischen Turnverband. Platz 3 belegten die Turnerinnen des Niedersächsischen Turnverbandes.

Insgesamt waren die Turnerinnen mit dem Saisonabschluss recht zufrieden, obwohl selbst Platz 6 nicht in weiter Ferne lag. Nur 0,900 Punkte fehlten dem Thüringer Team am Ende zu einer guten Platzierung im Mittelfeld. Während Pauline am Schwebebalken mit 2 unfreiwilligen Abgängen mit ihrer Übung nicht zufrieden war, zeigte sie wie zu Beginn der Saison auch zum Abschluss den Tsukahara am Sprung. Für das kommende Jahr stehen die selbstgesetzten Ziele bereits fest. Wenn alle Turnerinnen fit sind, soll eine Verbesserung des Gesamtergebnisses im Bereich des Möglichen liegen.

[21.11.2022]

Jüngste Wettkampfturnerinnen trumpften auf

Zum Jahresende trumpften unsere jüngsten Wettkampfturnerinnen im heimischen Turnsportzentrum auf. 9 Mannschaften in der AK 8/9 traten zu den Thüringer Landesmannschaftsmeisterschaften an.

Elina Födisch, Joy Machold, Vivien Kühn, Laura Wagner, Lenita Eichhorn erturnten souverän mit knapp zehn Punkten Vorsprung vor SV Germania Heringen und MTV 1860 Erfurt die Goldmedaille. Fast fehlerfrei überzeugten unsere Turnerinnen und zeigten mit Tageshöchstwertungen durch Elina am Sprung und Boden je 13,50 Pkt.,Vivien 13,20 Pkt. am Stufenbarren, sowie Laura und Lenita mit 13,15Pkt. am Balken. Am Nachmittag war der Kampf um die Goldmedaille bei 7 Mannschaften in der AK 10/11 bis zum letzten Gerät sehr spannend. Unsere Turnerinnen Svea Böswetter, Lucy Lautenschläger, Juna Lange, Lotta Langheinrich, Amelie Heinold behaupteten sich mit 1 Punkt Vorsprung vor MTV und Lok Erfurt und könnten sich über den Titel Landesmannschaftsmeister freuen. Ausschlaggebend dafür war die mannschaftliche Geschlossenheit nach Balkenstürzen . Tageshöchstwertungen in der Mannschaft am Sprung, Boden und Stufenbarren sicherten den Titel. Auch Charlotte Grimm, die als Einzelturnerin startete konnte mit sehr guten Übungen und Platz 18 im Gesamtergebnis überzeugen. Wir gratulieren allen Mädels für diese mega Leistungen . Wir sind sehr stolz auf euch.

 

[26.09.2022]

Dank an die Firma Raumausstattung Dolores Heinig

Anlässlich ihres 25. Firmenjubiläums bat Firmeninhaberin Dolores Heinig ihre Gratulanten statt Blumen um eine Spende für den Turnverein Gera e.V.. Diese Aktion war ein voller Erfolg, so dass Frau Heinig dem Turnverein am 05.09.2022 eine Spende in Höhe von EUR 500,00 überreichen konnte. Wir bedanken uns bei den großzügigen Gästen und Frau Heinig sehr herzlich und wünschen ihr für ihre geschäftlichen Aktivitäten weiterhin viel Glück und Erfolg.

 

[10.08.2022]

[11.07.2022]

Saisonabschluss 2022

Nach einem erfolgreichen Wettkampfjahr verbrachten unsere Turnerinnen mit den Trainern ein paar gesellige Stunden außerhalb der Turnhalle. Der Dank geht an Familie Oberröder, die ihr Grundstück mit Pool, Trampolin, Tischtennisplatte zum ausgelassenen feiern zur Verfügung stellten. Alle fühlten sich sehr wohl. Für unsere Jüngsten ging es bei strahlendem Sonnenschein auf die Minigolfanlage. Alle Turnerinnen hatten viel Spaß, jeder freute sich über gelungenes Einlochen. Wir wünschen allen erholsame und ereignisreiche Ferien und freuen uns schon jetzt auf den Trainingsstart.

[11.07.2022]

Deutschland-Cup 2022 am 09.07.2022 in Waging am See

Am 09.07.2022 fand der Deutschland-Cup in Waging am See statt. Erstmals in der Vereinsgeschichte nahm mit Pauline Spies eine Teilnehmerin unseres Turnvereins an diesem nationalen Wettkampf teil, bei dem die besten Amateurturnerinnen Deutschlands ihr Können darbieten konnten. Pauline startete mit noch 17 Jahren in der Altersklasse 18-29 und durfte sich mit 33 Teilnehmerinnen in einem sehr starken Feld messen. Für Pauline war es bereits ein großer Erfolg, sich für diesen Wettkampf qualifiziert zu haben, so dass die Erwartungshaltung eher darauf abzielte, Erfahrungen zu sammeln. So konnte Pauline auch ihre Nervosität nicht ablegen und musste mit einem unfreiwilligen Abgang am Schwebebalken, einem Abgang vom Stufenbarren und einem Sturz beim Twist am Boden 3 Punkte einbüßen. Trotzdem erreichte Sie mit einer Gesamtpunktzahl von 46,35 Punkten am Ende einen 26. Platz, über den sie sich sehr freute. Was Pauline aus diesem Wettkampf mitnehmen konnte ist die Gewissheit, sich in einem so hochkarätig besetzten Teilnehmerfeld behaupten zu können. Ihr persönliches Ziel ist selbstverständlich die Teilnahme am Deutschland-Cup 2023, bei der sie mit den gewonnenen Erfahrungen und hoffentlich weniger Patzern ihre Platzierung unbedingt verbessern möchte.

Wir gratulieren Pauline für diesen gelungenen Einstand beim Deutschland-Cup.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

[11.07.2022]

Landeseinzelmeisterschaften AK 8/9 und 10/11 am 09.07.2022 in Erfurt

 

 

 

 

Eine Woche vor den Sommerferien fanden in Erfurt die Landeseinzelmeisterschaften unserer jüngsten Turnerinnen statt. Für unseren Verein hatten sich neun Turnerinnen qualifiziert. In der AK 8/9 konnten unsere Turnerinnen überzeugen und mit ausgezeichneten Übungen aufwarten . Elina Födisch wurde mit 53.70 Landesmeisterin mit 1,5 Zehntel Vorsprung vor Vivien Kühn. Elina turnte Tageshöchstwertung am Boden mit 13,65 und Vivien erreichte am Stufenbarren 13,75. Einen konzentrierten Wettkampf turnte Joy Machold und freute sich sehr über den 5. Platz von 36 Starterinnen. Lenita Eichhorn und Laura Wagner komplettierten das Ergebnis mit Platz 11und 22. In der AK 10/11 traten 35 Turnerinnen um den Landeseinzelmeistertitel an. Juna Lange erturnte am Balken 15,05 Tageshöchstwert und sicherte sich die Bronzemedaille. Lotta Langheinrich zeigte an allen Geräten konstant gute Leistungen und wurde mit Platz 7 belohnt. Lucy Lautenschläger mit Platz 10 und 15,40 am Boden sowie Amelie Heinold als 18. platzierten sich achtbar im Feld der 35 Turnerinnen . Wir gratulieren allen Turnerinnen herzlichst ,wir sind mega stolz auf euch.

[05.07.2022]

Spannendes Landesliga-Finale in Jena

Am Samstag fand bei der TSG Jena das Finale der 1. Thüringer Landesliga statt. Schon vor dem
Wettkampf war klar, dass sich auch in dieser Saison die Seriensiegerinnen aus Sondershausen den
Titel sichern würden, da deren Dominanz einmal mehr nicht zu brechen war. Spannend bis zum
letzten Gerät gestaltete sich jedoch der Kampf um die Vizemeisterschaft, da Pauline Spies
krankheitsbedingt die Mannschaft am Finaltag nicht unterstützen konnte und der 1. Mannschaft
damit nur 4 Turnerinnen zur Verfügung standen.

In einem packenden Duell zwischen der 1.
Mannschaft und der TSG Jena setzte sich am Ende knapp, aber über die Saison wohl verdient das Team mit Emily Tschirpe, Lea Charlott Wagner, Kristina Telesch und Annika Quaschny mit 0,80 Punkten gegen die Jenaerinnen durch. Dass dieses groß-artige Ziel erreicht wurde, ist vor allem auf die gewachsene Leistungsfähigkeit der Turnerinnen, die mannschaftliche Ge-schlossenheit und dem unbedingten Willen, die Saison mit einem guten Ergebnis ab-zuschließen, zurückzuführen. Am Ende
durften sich die Turnerinnen über die Vizemeisterschaft und die Silbermedaillen freuen. Auch die 2. Mannschaft, die mit Neele Pohlers, Charlotte Rempke, Hannah Oberröder, Lara Gerth, Angelina Klaholz, Leni Nobis und Meggie Sue Siegmund an den Start ging, konnte sich im Vergleich zu
den vorherigen Wettkämpfen nochmals steigern. Neele Pohlers überzeugte mit einem souveränen
Vierkampf und steuerte am Ende 45,70 Punkte zum Mannschaftsergebnis bei. Überglücklich war
Hannah Oberröder, der mit 14,10 Punkten die Tageshöchstwertung am Boden gelang. Der 4. Platz
mit nur fünf Punkten Rückstand auf Jena zeigt das Potential für die nächste Saison. Wir sind mega
stolz auf euch. Vielen Dank für euren Trainingseinsatz. Auch den Trainern (Elke Klemmert, Tibor
Birnstock, Michael Klemmert, Jens Gerth und Hardy Krüger) ein Dankeschön für ihr Engagement.
Und wie heißt es so schön! Nach dem Wettkampf ist vor dem Wettkampf. In diesem Sinne wünschen
wir allen Turnerinnen und Trainern viel Erfolg bei den Vorbereitungen auf die kommende Saison im
nächsten Jahr.

[05.07.2022]

Freude über eine Spende des Baubetriebes Ingo Spinka aus Gera

Nach dem erfolgreichen Saisonabschluss für unsere Wettkampfturnerinnen darf sich der
Turnverein Gera ein weiteres Mal freuen. Mit einer Spende in Höhe von EUR 500,00 unterstützt der Baubetrieb Ingo Spinka aus Gera unseren Turnverein. Im Namen der Mitglieder und des Vorstandes bedanken wir uns recht herzlich für diese großzügige Spende.
Ralf Spies
Vorsitzender des Turnvereins Gera e.V.

[01.07.2022]

Geraerinnen vor dem Finale der Turn-Landesliga

Ein Bericht von Thomas Triemner.

[20.06.2022]

Thüringer Einzellandesmeisterschaften 2022 in Bad Blankenburg

Sehr erfolgreich, mit zwei Landesmeistertiteln, einer Silbermedaille und 5 Bronzemedaillen, kehrten unsere Jugendturnerinnen von den Landesmeisterschaften in Bad Blankenburg zurück. Unsere Jüngsten in der AK 12/13 LKIV trumpften gleich mit zwei Medaillen auf. Annabell Klinnert wurde unter 20 Teilnehmerinnen Landesmeisterin und Meggie Sue gewann in der gleichen AK die Bronzemedaille. Annika Quaschny wusste in der AK 16/17 LKII zu überzeugen und freute sich über den Gewinn der Bronzemedaille. In der gleichen AK wurde Charlotte Rempke sechste. Landesmeisterin in der AK 16/17 LK III wurde Hannah Oberröder. Am zweiten Wettkampftag gingen sechs Turnerinnen der AK18/29 an den Start. In der höchsten Wettkampfklasse LK I gewann Pauline Spies Bronze. Lea Charlott Wagner erturnte sich in der LKII ebenfalls die Bronzemedaille. Kristina Telesch und Emily Zschirpe belegten Rang sieben und acht. Überaus glücklich waren Neele Pohlers und Angelina Klaholz über den Gewinn der Silber und Bronzemedaille in der LK III. Herzlichen Glückwunsch all unseren Teilnehmerinnen. Wir sind mega stolz auf euch!

Lea Charlott Wagner, Pauline Spies, Kristina Telesch, Angelina Klaholz, Neele Pohlers, Emily Zschirpe (v.l.n.r.)

Annika Quaschny, Charlotte Rempke, Hannah Oberröder (v.l.n.r.)

Annabell Klinnert, Meggie Sue Siegmund (v.l.n.r)

 

 

 

 

 

 

 

 

[12.06.2022]

3. Landesligawettkampf im Geraer Turnsportzentrum

Am 12. Juni 2022 fand in Turnsportzentrum der 3. Wettkampf der 1. Thüringer Landesliga statt. Für die 1. Mannschaft mit Lea Charott Wagner, Pauline Spies, Kristina Telesch, Annika Quaschny und Emily Zschirpe ging es darum, sich den 2. Platz in der Liga zurück zu erobern, den sie im 2. Ligawettkampf in Jena an die Turnerinnen der TsG Jena abgeben mussten. Mit einer deutlichen Leistungssteigerung am Stufenbarren und sehr guten Ergebnissen an den anderen Geräten gelang dies beeindruckend. Mit 14,20 Punkten konnte sich Pauline am Schwebebalken sogar den Tageshöchstwert an diesem Gerät erturnen. Mit mehr als 10 Punkten konnten die Turnerinnen die TsG Jena hinter sich lassen und belegten am Ende den 2. Platz hinter den Turnerinnen aus Sondershausen, die sich mit 9,45 Punkten Vorsprung erwartungsgemäß Platz 1 erkämpften.

Auch die 2. Geraer Mannschaft mit Charlotte Rempke, Neele Pohlers, Hannah Oberröder, Lara Gerth, Angelina Klaholz, Leni-Sophie Nobis, Meggie Siegmund und Annabell Klinnert konnte mit dem 4. Platz zufrieden sein, denn der Rückstand auf die dritt platzierten Jenaer Turnerinnen konnte deutlich verkürzt werden. Insbesondere am Sprung konnten Neele mit 13,20 Punkten, Charlotte mit 13,05 Punkten und Angelina mit einer Wertung von 12,15 überzeugen.

 

 

 

 

 

 

 

 

Saisonstart 1. Landesliga 2022 – ein Bericht von Thomas Triemner.

[11.05.2022]

Ostthüringer Meisterschaften

Endlich fanden nach 2 Jahren pandemiebedingter Pause die Ostthüringer Meisterschaften im Turnsportzentrum statt. Die Aufregung war entsprechend groß. Bei unseren Jüngsten in der AK 6/7 konnten Annabella Haeselbarth mit Silber überzeugen, Olivia Rzehak freute sich über den 4. Platz und die erst 5-jährige Emilia strahlte über den 6. Platz. In der Mannschaftswertung reichte es mit Lilly Rudolph zu Silber hinter der TsG Jena. Die 2. Mannschaft turnte mit Ida Weigel, Lara Geßner, Sofia Pohl und erreichte den 4. Platz. In der AK 8/9 überzeugten unsere Turnerinnen und gewannen souverän Gold. Auch in der Einzelwertung ging Gold an Vivien Kühn, Silber an Elina Födisch, Bronze an Joy Machold. Lenita Eichhorn wurde 4. Laura Wagner 6.
Souveräne Siegerin in der AK 10/11 wurde Juna Lange, Silber erkampfte sich Lucy Lautenschläger. In der Mannschaftswertung fehlten 0,3 Pkt. zu Gold, der Aufregung und zu vielen Fehlern am Balken geschuldet. Zur Mannschaft gehörten neben den beiden Medaillengewinnern noch Svea Böswetter, Lotta Langheinrich, Charlotte Grimm. In der AK 12/13 erturnten unsere Mädels die ersten 4 Plätze. Gold für Annabell Klinnert, Silber für Lilia Schöne, Bronze für Meggie Siegmund und Platz 4 für Emilia Wirtz. Wir sind stolz auf euch alle.

[09.04.2022]

Osterturnen 2022

Endlich war es soweit, das Osterturnen unserer Jüngsten fand mit vielen Zuschauern, Eltern, Großeltern statt. Alle Turnerinnen haben in den letzten Wochen mit viel Ehrgeiz die neuen Übungen einstudiert und waren sehr aufgeregt. Viel Beifall ernteten die Mädels für das Gezeigte. Bis zum Mai, den Ostthüringer Meisterschaften, wird auch in der 1. Ferienwoche trainiert, um die Übungen zu stabilisieren.

In der AK 6/7 gab es folgende Plazierung:

1. Lilly Rudolph, 2. Emilia Hoffmann, 3. Olivia Rzehak, 4. Lara Geßner, 5. Ida Weigel, 6. Sofia Pohl

In der AK 8/9 lieferten sich Vivien Kühn und Elina Födisch ein Kopf an Kopf Rennen, das Vivien mit 0,2 Pkt. für sich entscheiden konnte. Auf den weiteren Plätzen folgten Joy Machold als 3., Laura Wagner 4., Helena Ehrlicher 5., Lenita Eichhorn 6., Wiebke Druse 7.

Souveräne Siegerin mit 4 Pkt. Vorsprung wurde in der AK 10/11 Juna Lange. Silber für Lucy Lautenschläger, Bronze ging an Amelie Heinold. Gemeinsam 4. wurden Lotta Langheinrich und Svea Böswetter vor Charlotte Grimm


[04.04.2022]

Nach langer Pause erster Wettkampf der 1. Landesliga

Am 2. April 2022 gab es nach zwei Jahren coronabedingter Pause endlich den ersten Ligawettkampf . Der TV startete mit 2 Mannschaften in der 1. Landesliga . Die Turnerinnen haben sehr fleißig trainiert, man merkte ihnen aber die Aufregung an, ohne Fehler kam keiner durch den Wettkampf. Die 1. Mannschaft mit den Turnerinnen P. Spies, E. Zschirpe, Lea Charlott Wagner, A. Quaschny, K. Telesch landeten auf den 2. Platz hinter SV GA Sondershausen . Die grössten Reserven liegen am Stufenbarren. Mit einem Tsukahara am Sprung war Pauline die beste Turnerin am Sprung. Auch unsere zweite Mannschaft schlug sich achtbar und landete hinter dem TsG Jena auf den 4. Platz. Neben den gestandenen Turnerinnen L. Gerth, H. Oberröder, Ch. Rempke, N. Pohlers, L. Nobis, A. Klaholz kamen auch die erst 12-jährigen A. Klinnert, M. Siegmund, L. Schöne, E. Wirtz zum Einsatz. Die nächsten Wochen dienen zum stabilisieren der Übungen, um am 22. Mai in Jena in einer guten Form an den Start gehen zu können. Wir sind mega stolz auf euch .

Mitglied im Thüringer Turnverband